Anna Freud

Ausführliche Biographie [PDF]

1895Anna Freud wird am 3. Dezember geboren
1912Schulabschluss am Cottage Lyzeum
1918Beginn einer Psychoanalyse bei Sigmund Freud
1920Besuch des Internationalen Psychoanalytischen Kongresses in Den Haag gemeinsam mit Sigmund Freud
1922Vortrag Über Schlagephantasien und Tagträume in der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung, kurze Zeit später Aufnahme in die Wiener Psychoabalytische Vereinigung
1923Eröffnung der eigenen psychoanalytischen Praxis für Kinder in der Berggasse 19
1923Krebserkrankung Sigmund Freuds. Anna wird seine engste Vertraute
1927Erscheinen des ersten Buchs Einführung in die Technik der Kinderanalyse
1927Anna Freud wird Generalsekretärin der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (bis 1934)
1935Leiterin des Wiener Lehrinstituts
1936Erscheinen von Das Ich und die Abwehrmechanismen
1937Gründung des Kindergartens „Jackson Nursery“ am Rudolfsplatz in Wien
1938Schließung der "Jackson Nursery" und Flucht nach England
1939Tod Sigmund Freuds am 23. September
1941Gründung der "Hampstead War Nursery"
1947Gründung der "Hampstead Child Therapy Courses" gemeinsam mit Kate Friedländer 
1950Ehrendoktorat Clark University (Worcester, Massachusetts)
1952Erweiterung der Hampstead Child Therapy Courses um eine Kinderklinik
1968Erste Veröffentlichung der gesammelten Schriften Anna Freuds
1971Eröffnung des Sigmund Freud Museums in Wien
1972Ehrendoktorat Universität Wien
1980Ehrendoktorat Harvard University 
1982Anna Freud stirbt am 9. Oktober in London
freun
freun